Einladung zum Podiumsgespräch

Im Anschluss an unsere Generalversammlung lädt die Wohnplattform am
02. April 2019 in den Ursulinenhof (1. Stock, Gewölberaum), 10:30 Uhr
zu einem Podiumsgespräch zum Thema

"Recht auf Wohnen, Theorie und Praxis in OÖ"

ein. Auf dem Podium verstreten sind:

  • Mag. Dr. Christopher Frank (JKU)
  • Caroline Thürridl, MA (WPF)
  • Mag.a, Mag.a(FH) Magdalena Danner (migrare)

Die Moderation übernimmt dankenswerterweise Dr. Georg Wagner (Evangelische Stadtdiakonie).

Die aktuellen Beschränkungen beim Zugang zu Leistungen des OÖ WFG 1993, wie zum Beispiel Zugang zu geförderten Wohnungen von Gemeinden oder gemeinnützigen Wohnbauvereinigungen, aber auch zur Wohnbeihilfe uä führen im Beratungsalltag immer öfter zu einem Gefühl der Hilflosigkeit, weil wir Hilfesuchende trotz rechtmäßigen Aufenthalt im Bundesland nicht unterstützen können, das Grundbedürfnis Wohnen zu befriedigen.

Am Podium stellen PraktikerInnen aus Beratung und Betreuung ihre Zugänge zum und dem Umgang mit dem Thema vor. Caroline Thürridl verfasste eine Masterarbeit zum Thema "Menschenrecht Wohnen". Dr. Frank erstellte ein aktuelles Rechtsgutachten über Zulässigkeit der Beschränkungen für Drittstaatsangehörige, Koventionsflüchtlinge und subsidiär Schutzberechtigte.

Darüber wollen wir uns mit allen Interessierten austauschen.

Im Anschluss gibt es die Möglichkeit zum informellen Austausch (mit einem kleinen Imbiss).

Aus Platzgründen bitten wir um (formlose) Anmeldung unter

kontakt@verein-wohnplattform.at
oder
0732 / 603 104